Ratgeber für den richtigen Fernseher: Auf LED setzen oder nicht?

Der Markt der Flachbildfernseher hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Aktuelle HDTV-Geräte machen einem die Entscheidung mittlerweile schwerer. Statt der recht übersichtlichen Auswahl zwischen LCD- oder Plasma-Technik wird der Kunde heute mit weiteren Technik-Abkürzungen bombardiert und muss zwischen weiteren Abkürzungen und Features wählen, wenn es ein LCD- anstatt eines Plasma-Fernsehers werden soll.

Die neueste Entwicklung der TV-Geräte-Hersteller heißt LED-TV und wird aktuell als technisch fortschrittlichste Technologie beworben. Grund genug sich die neue LED Technologie mal etwas genauer anzusehen. In Werbeprospekten wird großzügig mit dem Schlagwort LED-TV, LED Fernseher oder LED Hintergrundbeleuchtung geworben. Die neuen Fernseher machen durch ihre besonders schlanke Bauform einen sehr edlen und hochwertigen Eindruck. Auch bei sehr großen Größen jenseits der 42 Zoll werden die Geräte selten breiter als drei Zentimeter. So macht sich der neue Fernseher evtl. sogar gut an der Wohnzimmerwand, ohne für diese eine zu große Belastungsprobe darzustellen. Auch die Preise für die junge Technik rutschen mittlerweile in erträgliche Tiefen. Doch worin liegen die Vorteile?

Leuchtröhren vs. LED-Hintergrundbeleuchtung

Die Displays von HD-Fernsehern leuchten nicht aktiv, sondern benötigen eine Hintergrundbeleuchtung, damit man ein Bild zu sehen bekommt. Herkömmliche LCD-Fernseher verfügen über einfache Leuchtröhren; das LCD-Display wird durch die Leuchtröhren großflächig ausgeleuchtet. Das ist der entscheidende Nachteil dieser Technik: Es macht nur Sinn, die wirklich hellen Bereiche eines Bildes aktiv mit der benötigten Lichtmenge zu versorgen. Bei dunklen Bildbereichen (Himmel bei Nacht) sollte wenig aufgehellt werden, um ein höheres Kontrastverhältnis zwischen hellen und dunklen Stellen des Bildes zu erzielen.

Zwar bieten aktuelle LCD-Fernseher mit Röhren-Hintergrundbeleuchtung gute Kontrastwerte, technisch ließe sich durch selektive Beleuchtung jedoch noch mehr herausholen. Ein weiterer Nachteil ist der höhere Stromverbrauch. Grundsätzlich kann man allerdings festhalten, dass aktuelle LCD-Fernseher mit Röhrenbeleuchtung nach vielen Jahren der Erprobung und Entwicklung sehr ausgereift sind und ein gutes Bild liefern.

Bei der LED-Hintergrundbeleuchtung wird das LCD-Panel von vielen kleinen LED-Leuchtmitteln angestrahlt, was nicht nur einen Vorteil beim deutlich geringeren Platzbedarf und der daraus resultierenden geringeren Baugröße bietet, sondern auch der höhere Kontrast durch selektive Beleuchtung kommt besser zur Geltung. Im Allgemeinen sind LED Fernseher zudem energiesparender als ihre Kollegen mit Leuchtröhre.

Bild: 240Hz LED TV von LGEPR, CC-BY

Die besten LED Fernseher auf Amazon.de

Nachfolgend die Top 10 LED-Fernseher-Bestseller von Amazon.de anhand von Käuferbewertungen und Verkaufszahlen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10