Navigon 8410 Test – Was hat das Navigationsgerät zu bieten

Das Navigon 8410 ist ganz eindeutig mehr als neu ein Navigationsgerät. Design und Ausstattung verraten, dass das Unternehmen diesmal ein LiveStyle Produkt kreiert hat. Vom eleganten Äußeren bis hin zur 3D Darstellung, das Navigon 8410 ist einfach chick. Aber ob es auch ein gutes Navigationsgerät ist? Das haben wir und mal genauer betrachtet.

Da hat sich das Design Team von Navigon mal so richtig ins Zeug gelegt. Man kann wirklich nicht viel aus einem Navi herausholen, aber was man machen kann, dass wurde gemacht. Der schmale Metallrahmen und das super dünne Gehäuse, lassen das Gerät mit dem 5Zoll Touchscreen, fast wie ein Smartphone aussehen. Ein wenig zu viel des Guten ist leider die, auch Hochglanz polierte, Glasoberfläche. Die Spiegelung ist teilweise recht stark, und somit kann man kaum etwas auf dem Display erkennen. Ein weiterer Minuspunkt ist das überempfindliche Touch-Display. Das macht die Bedienung leider ein wenig unhandlich.

Weitere Testergebnisse sind hier in einer Übersicht zusammengestellt

Klare Punktabzüge gibt es für:

  • Sehr stark spiegelndes Display
  • Sehr berührungsempfindliches Display
  • Es fehlen Groß- und Kleinschreibung, ebenso wie Sonderzeichen für die Favoriten
  • FM Transmitter ist nicht vorhanden
  • Umständliches Ein- und Aus-Schalten

Klare Pluspunkte gibt es für:

  • Einfache Handhabung und einfache Bedienung
  • Tolle Optik
  • Großes Display
  • Gute Farbkontraste
  • Guter Empfang über die TMC Antenne (welche sich im Ladkabel versteckt)
  • Umfangreiche Ausstattung (Saughalter für die Windschutzscheibe, Stoffhülle, USB-Kabel, Ladegerät, 2GB Micro-SD- Karten, Karten zu 40 Ländern Europas)
  • 2 Jahre Kartenupdates
  • Multimedia Player
  • Gut erkennbare Anzeige von Adressen und Points of Interest
  • Kann als Freisprechanlage genutzt werden (Bluetooth Schnittstelle)
  • Hervorragende Sprachsteuerung

Alles in Allem kann das Navigon 8410 absolut überzeugen. Ab von kleinen Mankos, wie dem spiegelnden Display, oder der fehlenden FM Antenne, gibt es kaum etwas zu beanstanden. Das Kartenmaterial ist aktuell und sehr detailliert. Was leider weniger überzeugend ist, das ist der Preis. Mit knapp 300 Euro gehört das Navigationsgerät eher in die Klasse der Hochpreiser. Genauere Informationen und weitere Erfahrungsberichte können im Navigon Forum auf navifacts.de nachgelesen werden. Dort sind viele nützliche Details und interessante Kommentare zu finden.

Die besten Navigon Navigationsgeräte auf Amazon.de

Nachfolgend die Top 10 Navigon Navigationsgeräte von Amazon.de anhand von Käuferbewertungen und Verkaufszahlen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10