Günstig shoppen für das Frühjahr

Die Stadtreinigung fegt die letzten Spuren des Winters von den Bürgersteigen und die Bäume beginnen, die ersten Blätter sprießen zu lassen. Eindeutig, es ist Frühling. Nicht nur in der Natur ist das zu sehen, auch in den Kleiderschränken. Raus aus den warmen Winterklamotten und rein in die frischen Frühlingsmodelle. Aber mal ehrlich, so wirklich günstig ist es nicht, wenn man alle halbe Jahre seinen Kleiderschrank ausmistet und einen Großteil seiner Klamotten austauscht.

Das machen deshalb auch nur wenige Normalverdiener. Es gibt immer ein paar Lieblingsteile und Basics, die von einer Saison in die nächste mit übernommen werden, und das über Jahre hinweg. Zeitlose Klassiker von der Marke Marc O’Polo zum Beispiel überdauern manchmal Jahre in den Schränken, da sie sowohl vom Design als auch von der Qualität her für mehr als nur eine Saison konzipiert sind. Klassische Kleidung orientiert sich nicht an Trends, sondern setzt auf zeitlose Schnitte und neutrale Farben. Das besondere an diesen Stücken ist, dass sie sich auch mit trendigen Kleidungsstücken und Accessoires kombinieren lassen, ganz egal was gerade angesagt ist. Ein marine blauer Blazer passt beispielsweise hervorragen zu einem Abendkleid in der Trendfarbe Koralle.

Sale das ganze Jahr über

Am günstigsten kommt man an tolle Klamotten und Schuhe im Schlussverkauf, heutzutage auch Sale genannt. Im Einzelhandel beginnt der Sale üblicherweise Ende Januar bzw. Juli und geht traditionell bis Mitte Februar bzw. August. In dieser Zeit verkaufen die Läden die Saisonware zu reduzierten Preisen, um für die Neuware Platz zu schaffen.

Das gilt für große Warenhäuser genauso wie für kleine Schuhläden. In Onlineshops hingegen bekommt man unter Umständen das ganze Jahr über einzelne Modelle zu reduzierten Preisen. Auch in der Frühjahr-Sommerkollektion finden sich dann sommerliche Pumps zu kundenfreundlichen Preisen – ein ziemlicher Vorteil für alle Shoppingfreunde. Das Aufstocken der eigenen Garderobe mit neuer Kleidung muss nicht immer eine riesige Investition sein.

Bild: Spring von Montréal 1976, CC-BY

Ähnliche Artikel