Monolaserdrucker ML-1670 & ML-1675 im A4-Format

Ob Smartphone, Tablet PC oder auch in letzter Zeit Scanner: Mobil ist „in“. Und nun kommen von Samsung neue Laserdrucker, die nur knapp größer sind, als das Papier, was sie verarbeiten. So sind die Laserdrucker Samsung ML-1670 und ML-1675 echte Platzsparer. Auch wenn sie wohl auch weiterhin eher für den stationären Gebrauch Anwendung finden.

Trotzdem könnte man sie, wenn man nicht unbedingt über ein Smartphone verfügt, das eine Applikation des mobilen Druckens möglich macht. Aber wer wenig Platz auf dem Schreibtisch hat, der dürfte bei ML-1670 oder ML-1675 einen kleinen, unauffälligen Drucker finden, der darüber hinaus auch noch Lasertechnik beinhaltet. Somit reihen sich hier neben der Größe gleich mehrere Vorteile nebeneinander. Trotz erhöhter Anschaffungskosten bei Gerät und Tonerkartuschen spart man einiges an Geld, da Tintenstrahldrucker langfristig durch die Kurzlebigkeit von Drucker und Tintenpatronen im Verhältnis teurer werden.

In Druckschnelligkeit und ebenso in der Druckqualität sind Laserdrucker im Normalfall besser. Sicher ist aber auch, dass die beiden durch Laser und ihre Größe neben Vorteilen auch ein oder zwei Nachteile haben. Wer vorhat viel in Farbe zu drucken, der wird sich schnell von dem Gedanken abwenden müssen, entweder den ML-1670 oder ML-1675 kaufen zu wollen. Denn beide sind nur Schwarz/Weiß. Und auch das Papierfach leidet etwas. Denn Platz für lediglich 150 Blatt ist doch eher etwas mager. Da passt die Intention Laserdrucker eignen sich für Vieldrucker nicht ganz. Denn wer möchte ständig Papier wechseln?

Kommen wir weg von den zu verschmerzenden Nachteilen. Die Bedienung kann wieder überzeugen. Denn durch die Funktion AnyWeb Print kann Inhalt von Webseiten direkt auf den Drucker übertragen. Egal, ob man dabei Mozilla Firefox, Internet Explorer oder auch Apple Safari nutzt. Wem das zu lange dauert, der nimmt die Print Screen-Taste zur Hilfe, mit der innerhalb ein nur ein Screenshot gemacht wird. Der Druckbereich kann dann anschließend sogar noch mittels Easy Capture Manager bearbeitet werden.

Von den Spezifikationen her finden sich keine Unterschiede. Je nachdem welche Farbe man sich auf seinem Schreibtisch vorstellt, kann man sich entweder für den ML-1670 in Hellgrau-Schwarz oder den Samsung ML-1675 in Schwarz entscheiden. Die Auflösung ist bei beiden mit 1.200×1.200 dpi identisch und auch 16 Druckseiten pro Minuten werfen beide aus. Eine Druckleistung von 5.000 Blättern pro Monat wird vom koreanischen Unternehmen angegeben. Der Preis ist darüber hinaus ebenso interessant. Denn 79 Euro als unverbindliche Preisempfehlung für einen Laserdrucker ist schon, trotz der kleinen negativen Anmerkungen, eine attraktive Aussage. Sowohl der Samsung ML-1670 als auch Samsung ML-1675 sind ab Mai verfügbar, wobei ein genaues Datum im Raum stehen gelassen wird.

Die besten Samsung Laserdrucker auf Amazon.de

Nachfolgend die Top 10 Samsung Laserdrucker von Amazon.de anhand von Käuferbewertungen und Verkaufszahlen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10